Mein Browsergame Teil 6: Alpha, Beta und der Rest

2014-03-24
Bis zur Beta zieht sich die Entwicklung meist unerwartet in die Länge: neue kleine Ideen, plötzlich auftretende BUGs oder ein Konzeptfehler verhindern den erhofften Starttermin. Aber auch hier zeigen sich die Tücken der Eigenentwicklung. Zeit und Geld spielen immer wieder eine große Rolle. Ihr solltet euch klar darüber sein, dass die erhofften Spieleinnahmen nicht gleich wie beim Einarmigen-Bandit bing bing machen. Spieler sind anfänglich sehr zögerlich und wissen nicht was sie erwartet und ob es sich lohnt schon so früh zu investieren. Macht daher so weiter in der Entwicklung, wie ihr es geplant hattet!
Ihr seid fertig? Super, toll! Jetzt beginnt die Fleißarbeit. Browsergame-Portale, Foren und Sozial-Media-Networks warten auf euch. Versucht die Aufmerksamkeit auf euch zu lenken. Leider haben sich die Browsergame-Portale etwas negativ entwickelt. Viele wurden aufgekauft oder sind mit Werbung überflutet, so dass euer Eintrag schnell übersehen wird. Näheres dazu in einem gesonderten Artikel demnächst.
Für den Rest heißt es also: am Ball bleiben, die Community aufbauen und so viele Hinweise zu eurem Spiel wie möglich im Internet hinterlassen.

30 Jahre TCP/IP oder auch das Internet wie wir es kennen

2013-01-13
Vor 30 Jahren, am 1. Januar 1983 wurden in den USA die Hostrechner vom alten NCP (Network Control Program) auf das heutige TCP/IP (Transmission Control Protocol / Internet Protocol) umgestellt.
Dieser Schritt leitete das Wachstum ein, welches zum Internet wie wir es kennen führte. Die neuen Protokolle erlaubten dabei Funknetzwerke und Satellitenverbindungen mit den vorher verbundenen Telefon und Datennetzwerken zu verknüpfen.

Bereits 1977 wurde spektakulär bewiesen, was die Anbindung dieser neuen Netze ermöglicht. Dabei wurden Daten von einem Lastwagen durch die verschiedenen existierenden Netze verschickt, an einen Satteliten gesandt und wieder zurück zu Erde. Diese Daten legten am Ende 153.000 Kilometer zurück, während die Kontrolldaten nur grob 650km reisten.

Interessant ist auch, dass der Umstieg auf TCP/IP nicht direkt überall stattfand. Z.B. gab es in Europa ein geplantes Netz namens "Eurosinet", welches sich aber gegen TCP/IP nicht durchsetzen konnte. Somit griff TCP/IP immer weiter um sich und die Möglichkeiten des Internets und der globalen Vernetzung stiegen stetig an. Bis in den Jahren von 1990 an das Internet langsam in die breite Masse kam und damit zu heute alltäglichen Phänomenen wie Google, Youtube, Facebook, Emails, Katzenbildern und allem möglichem anderem Zeugs führten. Zum Beispiel auch Browsergames, die wie in vorherigen Artikeln beschrieben, zusammen mit der Verfügbarkeit des Internets Hand in Hand gingen.

Mein Browsergame Teil 5 - Browsergame Konzept 2 - Langzeitmotivation

2012-12-08
Es gibt noch andere Punkte, diese sind aber vom Konzept abhängig. Nehmen wir z.B. ein Runden-Basiertes-Browsergame - größtes Problem: neue Spieler. Ich persönlich sehe bei Runden-Basierten-Browsergames immer noch einen enormen Nachholbedarf um es neuen Spielern überhaupt zu ermöglichen gewinnen zu können. Seien wir doch mal ehrlich, wer beim Start einer neuen Runde nur wenige Stunden hinter den Spielern der ersten Minuten startet ist schon im Nachteil. Nachzügler erhalten zwar am Anfang bessere Startbedingungen, sind aber auf kurz oder lang nur Kanonenfutter - wo bleibt da der Reiz zum Spielen. Ein Blick auf die Langzeitmotivation zeigt doch, dass man früher oder später besiegt wird!

Browsergames im Endlosmodus haben es da noch schwieriger, denn einmal angefangen hören sie erst auf, wenn der Betreiber nicht mehr möchte. Und was passiert mit neuen Spielern? Wenn hier kein anständiges Konzept im Einsatz ist, dass genau diesen Vorsprung zwischen den erfahrenen und neuen Spielern auf längere Sicht korrigiert oder zumindest neuen Spielern Chancen ermöglicht, ist das Spiel zum Scheitern verurteilt. Auch hier zeigt der Blick auf die Langzeitmotivation, dass man den Vorsprung der erfahrenen Spielern nie aufholen kann! Abschließend kann man sagen, dass Spieler immer ein Ziel oder eine Aufgabe vor Augen haben sollten. Ob es zu Beginn das Erreichen des nächsten Levels ist, oder später die Koordination von den Mitspielern - ohne Ziel oder Aufgabe verliert sich die Motivation und die Spieler sind weg.

Hinweis in eigener Sache: SCHLAUGAMES bietet euch die Möglichkeit euer Konzept oder auch schon fertiges Browsergame zu analysieren. Natürlich kostenlos und ohne jegliche Verpflichtung!

Teil 6: Alpha, Beta und der Rest

Mein Browsergame Teil 4 - Vermarktung

2012-11-29
Guckt erst mal wie weit ihr mit den Browsergame-Portalen, Facebook, Twitter und Google+ kommt.

Bei Browsergame-Portalen kann ich euch nur raten wirklich mal 5 Minuten zu investieren und ALLE Angaben die man machen kann auch zu machen. Leider gibt es auch hier noch Pappnasen die es nicht verstehen, dass es um ihr Spiel geht, stattdessen werden z.B. nur Spielnamen und URL eingetragen. Dass das von Google nicht gern gesehen wird - und auch von uns - wird irgendwie einfach nicht verstanden! Bei Facebook und Co. solltet ihr sinnvolle Beiträge posten und nicht Nonsens, den keiner lesen möchte! Schaltet euch in Gruppen ein, werdet aktiv!

Die Browsergame Vermarktung ist Arbeit und wird euch nur für Geld abgenommen! Ihr könnt die Sache auch selbst in die Hand nehmen, aber dann bitte ordentlich! Ihr könnt es aber auch bleiben lassen, denn wer sich bei seinem eigenen Browsergame keine Mühe bei der Vermarktung macht, wird auf kurz oder lang sein Browsergame einstellen müssen!

Teil 5: Browsergame Konzept 2 - Langzeitmotivation

Mein Browsergame Teil 3 - Idee und Konzept

2012-11-22
Das Konzept ist schließlich euer Manifest. In diesem Prozess solltet ihr eure Ideen zusammenführen, aussortieren und bei Bedarf ergänzen. Ist das euer erstes Browsergame, kann ich nur jedem folgenden Rat geben: fangt mit einem kleinen Browsergame an! Macht es nicht zu kompliziert, versucht den Arbeitsaufwand so zu planen, dass das Projekt in wenigen Monaten fertiggestellt werden kann! Die Motivation sinkt Tag für Tag je länger die Umsetzung dauert! Nichts ist schöner als das Projekt abschließen zu können, Erweiterungen können dann immer noch folgen, nur seht ihr dann an der Spielerzahl ob sich die Mühe überhaupt noch lohnt.

Definiert im Konzept wie ihr mit eurem Browsergame Geld verdienen wollt. Bringt ein Spiel Gewinne ein, dann macht es auch mehr Spaß das Browsergame weiterhin zu betreuen und zu pflegen - auch wenn es dann nur ein Hobby bleibt.

Wie das Konzept konkret aussehen kann, beantwortet man sich am besten damit, dass man es mehr als Leitfaden oder Kochbuch für sich und ggf. das Team ansieht. Das wichtigste an eurem Browsergame Konzept ist, dass es von A bis Z alle relevanten Features, Szenarien, Berechnungen, Aufgaben und Beschreibungen enthält um euch soweit eine Roadmap zu liefern, an die ihr euch bei der Umsetzung halten könnt. Sollten bei der Umsetzung Probleme auftauchen, habt ihr beim Konzept geschlafen, soweit nicht schlimm, nur sollte das nicht zu oft passieren, sonst verzögert sich die Fertigstellung! Unabhängig davon solltet ihr bei der Roadmap immer wieder Punkte definieren und euch fragen, ob alles noch soweit Sinn macht, was ihr euch vor Monaten vorgestellt habt.

Teil 4: Browsergame Vermarktung

Flash- oder HTML5-Browsergame

2012-11-14
Im Grunde muss man, wenn man ein anständiges Browsergame programmieren möchte, komplett auf Flash verzichten, denn sonnst kann auf Tablets und Smartphones nicht anständig gespielt werden.

Große Unternehmen wie EA können es sich leisten Flash-Browsergames und separat iOS- und Android-Versionen zu veröffentlichen. Davon rate ich ab, entweder ihr entwickelt als kleines Team direkt für iOS oder Android, oder ihr entwickelt auf Basis von HTML5 ein Browsergame, dass überall funktioniert!

Letztlich ist es eine Frage der Finanzierung und Zielgruppe, die Entscheidung müsst ihr treffen.

Browsergames - Flatrates und DotCom

2012-11-12
Im vorangegangenem Artikel wurde die Entwicklung von Browsergames von den ersten Grundlagen bis zum aufkommen der ersten Flatrates und schnellen Internetverbindungen beschrieben.
Alle diese Spiele hatten noch Probleme damit, dass bei jeder Aktion die Seite neugeladen wurde und durch langsame Internetverbindungen dieses erheblich viel Zeit in Anspruch nahm.
Flatrates und bessere Verbindungen behoben diese Probleme und eröffneten Browsergames neue Türen.

In den Jahren 1999 und 2000 entstanden somit viele Browsergames, von denen speziell Planetarion als Gründervater des modernen Browsergames betrachtet werden kann. Weitere bekannte Titel sind noch Earth 2025 und Utopia (2 Webby Awards 2002&2003).
Planetarion ist Beispielhaft dafür, was mit einem Browsergame über die Jahre passieren kann.
Planetarion startete im Februar 2000 und gewann schnell enorme Popularität.
Seinen Höhepunkt erreichte es angeblich mit grob 175.000 Spielern im Jahre 2001.
Im gleichen Jahr, im Verlaufe und als Nachwirkungen der DotCom Blase (für weitere Informationen empfehlen wir den Wikipediaartikel zur DotCom Blase), entschieden die Entwickler von Planetarion ein pay to play System einzuführen. Die Spielerzahlen sanken so direkt auf 20.000 Spieler und diese Anzahl nahm noch weiter ab. Somit fiel das Spiel nahezu direkt als eines der populärsten Spiele aus. Finanziell mag diese Entscheidung möglicherweise berechtigt sein, jedoch stellt sich die Frage ob die Finanzierung nicht anders gelöst hätte werden können, ohne die großen Spielermassen zu verschrecken.
Der Besitz an Planetarion wurde im nach hinein öfters verkauft, existiert jedoch noch heute, was durchaus als etwas besonderes betrachtet werden kann.

Dies läutet ingesamt auch den Beginn der Premiumzeiten ein. Spiele die komplett umsonst waren wurden immer seltener oder aufgekauft und dann zum Geld verdienen benutzt.
Somit entstanden auch die ersten Firmen, die sich komplett nur um das Geldverdienen mit Browsergames kümmerten.

Um jedoch weiterhin beim Aufkommen der Flatrates und schnellerer Internetverbindungen zu bleiben. Diese sorgten nicht für eine verbesserte Zugänglichkeit, sondern ermöglichten vorher nur schwierig mögliche Kommunikationsmittel. So halfen Chatprogramme wie IRC oder alleine die bessere Erreichbarkeit von Foren die Teambildung, die Kommunikation und die Organisation in Spielen. Große Clans und Fraktionen (auch Allys genannt) entstanden somit besser in vielen Browsergames. Dies war etwas neues im Vergleich zu den eher gleichbleibenden Konzepten und Ideen für Browsergames.

Mein Browsergame Teil 2 - Euer größter Feind: Dynamik

2012-11-10
Dagegen hilft eigentlich nur eine stetige Motivation. Seid ihr motiviert und überzeugt genug, kann das reichen um euer Browsergame zum Abschluss zu bringen. Im Team solltet ihr bei Problemen miteinander reden und eine Lösung finden. Von Zusagen wie "nach meinem Abschluss mache ich weiter" oder "nach meinem Auslandssemester bin ich wieder dabei" solltet ihr Abstand halten - in den seltensten Fälle werden solche Zusagen auch eingehalten - es kommt dann doch immer noch was anderes dazwischen.

Also nicht warten, sondern eine Lösung ausloten und weiter machen. Wer sich nicht zum Projekt bekennt muss Abstriche beim Gewinn hinnehmen.

Ich selbst habe Jahre gebraucht bis ich akzeptiert hatte, dass die einzige Lösung die ist, einen guten Kumpel aus den Projekt zu kicken!

Teil 3: Idee und Konzept

Browsergames - Das Ende des Jahrtausend, der Beginn einer neuen Zeit

2012-11-07
Im vorangegangenem Artikel wurde die Grundlage bzw. Grundsteine der Browsergame-Entwicklung beschrieben. Vor allem das "nicht" Browsergame Spiel VGA Planets 3 diente als Inspiration oder Grundlage für spätere Projekte. Auch wenn ein direkter Bezug nicht immer da ist, so sind Ideen übertragen worden oder vergleichbar.

Kurz nach VGA Planets 3 begann 1992 im Hamburg die Entwicklung des ersten "massiv" Mehrspieler fähigen Browsergames. Anfangs noch als ein Clone des erfolgreichen Dune 2 - Battle for Arrakis PC Games, kam 1993 durch die Entwicklung der grafikfähigen Browser die Idee auf das Konzept zu verwerfen und ein Browsergame zu entwickeln. Damit begann die Entwicklung von SOL.
SOL verwob das Konzept der Play by Mail Spiele in den Browser, in dem es ein Reportsystem entwickelte, welches die Züge der Spiele abwickelte. Das Spielziel von SOL war sehr einfach gestrickt, denn es bestand nur darin sein Reich auf Level 11 zu spielen. Dies erreichte man durch erfüllen bestimmter Ziele z.B. durch Gebäude. Jedoch war das Spiel endlos und es gab keine Resets, wodurch viele Spieler vermeideten den letzten Schritt zu tun und verblieben auf Level 10, um möglichst lange mit ihrem Reich Spaß zu haben. Das Spielprinzip basierte wieder auf dem Aufbauen eines Planeten, Erobern und Besiedeln weiterer Planeten und dem Agieren mit Mitspielern. Durch das Leveln des eigenen Reiches verfiel die Notwendigkeit Forschungen einzubauen und SOL verzichtete auf Forschungen oder ähnliches, da jeglicher Fortschritt durch das Aufsteigen in den Leveln vollzogen wurde.
SOL wird heutzutage immer noch gespielt. Eine Statistik der TU Darmstadt zeigt die Entwicklung der Nutzerzahlen , wo auf den hohen Traffic, für damalige Verhältnisse, des Spiels hingewiesen werden muss.

Im Jahre 1998 wurde von 3 Personen (davon zwei Brüder) aus einem MUD das grafische 2D Online Spiel RuneScape in Java entwickelt. RuneScape war damit ein Browsergame, auch wenn es einen Client benötige. Es erlang sehr schnell große Beliebtheit und RuneScape ist unter den Browergames eine große Besonderheit, da es immer weiter wuchs und noch heutzutage sehr beliebt und aktiv ist. Jedoch hat es mit fortschreitender Entwicklung und damit Technik, eigentliche Merkmale eines Browsergames verloren.

Da SOL vor allem nur auf dem deutschen Markt Erfolg hatte, wird heutzutage Planetarion als Gründervater des modernen Browsergames gesehen. Die Entwicklung von Planetarion begann bereits im Sommer 1999 und damit vor der Jahrtausendwende. Gestartet wurde dieses jedoch erst im Februar 2000. Mit der Jahrtausendwende begann auch die Zeit der Internetflatrates, was die Internetwelt zunehmend veränderte. Jedoch auch neuere Techniken wie z.B. Flash eröffneten neue Möglichkeiten. Dies, Planetarion und vieles mehr erfahrt ihr im nächsten Artikel dieser Reihe.

Mein Browsergame Teil 1 - David gegen Goliaths

2012-10-13
Genau diese Punkte sind bei nationalen und internationalen Firmen nur sehr schwer zu erreichen. Entscheidungen brauchen ewig, die Kommunikation benötigt mehrere Stunden, bis sie alle erreicht hat und die Motivation, wird sich im schlimmsten Fall eingeredet. Und was noch zusätzlich ein großes Problem ist, ist der immense Wasserkopf, der natürlich durch die Einnahmen bezahlt werden muss.

Der letzte Punkt ist hier entscheidend. Es macht für Spieler einen riesigen Unterschied, ob sie für ein Spiel viel Geld ausgeben müssen, oder bei euch weniger zahlen müssen, aber dafür genau so viel Spass beim Spielen haben.
Hinzu kommt noch, dass Spieler nicht mehr für unnötige Items Geld ausgeben wollen, siehe Zynga. Erkaufte Spielvorteile sind zwar am Anfang interessant, zerstören aber auf lange Sicht ein Spiel, aber dazu mehr im nächsten Teil.


Ihr seht also, es macht durchaus Sinn im Browsergames-Markt einzusteigen. Gerade weil ihr alleine oder im kleinen Team arbeitet, habt ihr entscheidende Vorteile größeren Firmen gegenüber.

Teil 2: Euer größter Feind: Dynamik

ZOMBIEDEMIC neue Oberfläche

2016-01-12

ZOMBIEDEMIC hat kräftig an der neuen Benutzeroberfläche gebastelt und ein größeres Update eingespielt.

ZOMBIEDEMIC hat kräftig an der neuen Benutzeroberfläche gebastelt und ein größeres Update eingespielt.

ZOMBIEDEMIC Beta
ZOMBIEDEMIC

ZOMBIEDEMIC Forum

2014-03-24

ZOMBIEDEMIC erhält demnächst sein eigenes voll integriertes Forum. Die ersten Weichen wurden beim gestrigen Update gelegt.

ZOMBIEDEMIC erhält demnächst sein eigenes voll integriertes Forum. Die ersten Weichen wurden beim gestrigen Update gelegt.

ZOMBIEDEMIC

Runde 28 startet am Samstag den 25. Januar

2014-01-24

Die neue Runde startet am Samstag den 25. Januar 2014, steige jetzt in die Runde ein. Viele Neuerungen erwarten dich. Die Anmeldung ist ab sofort m...

Die neue Runde startet am Samstag den 25. Januar 2014, steige jetzt in die Runde ein. Viele Neuerungen erwarten dich. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Rundenende: So, 30.3.2014 20:00 Uhr

planet-arrakis.de
Dune

Online Boxing Manager - das Boxen Browsergame feiert Geburtstag

2013-10-29

Online Boxing Manager (OBM) die beliebte Boxsportsimulation für den Browser feiert einjährigen Geburtstag und kommt mit der neuen Version 2.5 auf d...

Online Boxing Manager (OBM) die beliebte Boxsportsimulation für den Browser feiert einjährigen Geburtstag und kommt mit der neuen Version 2.5 auf den Markt. In dem Browsergame übernimmt man die Rolle eines Managers, der einen Boxclub gründet und eigene Boxtalente trainiert. Der neue Patch bringt zahlreiche Verbesserungen im Bereich der Boxhalle mit sich, so sind nun Hallenausstattung und neue Mitarbeiter für Halle des Boxmanagers verfügbar: Musikband, Ringsprecher, Reinigungs- und Sicherheitsdienst. Außerdem gibt es die für ein Browsergame neuartige Möglichkeit, Fans für sich zu gewinnen. Dieses Feature ist denen von Social Media-Portalen durchaus ähnlich, da jeder Boxer seine eigenen Anhänger hat. Die Veränderung der Anhängerschaft für den gesamten Boxclub wird dabei in einer detaillierten Statistik angezeigt. Dabei ist es Aufgabe des Managers, die Fans mit Merchandise über den eigenen Fanshop währrend der Boxkämpfe zu erreichen. Damit gehen die Entwickler auf die Wünsche vieler Boxmanager Spieler ein, mehr strategische Komponenten in den OBM einzubauen. Details zum Boxing Manager Patch 2.5 sind hier zu finden: http://www.onlineboxingmanager.de/ Trotz vieler Updates im vergangenen Jahr bleibt das Boxen Onlinespiel dabei völlig kostenlos und für die nächsten Monate sind bereits viele spannende neue Features wie Livematches, verschiedene Boxliga-Modi und Einsteigertutorials geplant.

OBM - Online Boxing Manager

Runde 26 gestartet

2013-08-04

Die neue Runde ist gerade erst gestartet, steige noch jetzt in die Runde ein. Viele Neuerungen erwarten dich. Rundenende: So, 05.10.2012 20:00 Uhr

Die neue Runde ist gerade erst gestartet, steige noch jetzt in die Runde ein. Viele Neuerungen erwarten dich. Rundenende: So, 05.10.2012 20:00 Uhr

Dune

v.1.0 Update

2013-04-01

Sehr geehrte Spieler, am 05/04/2013 wird eum umfangreiches Update auf v.1.0 stattfinden. Viele neue Funktionen erwarten Sie! Seien Sie jetzt dabei...

Sehr geehrte Spieler, am 05/04/2013 wird eum umfangreiches Update auf v.1.0 stattfinden. Viele neue Funktionen erwarten Sie! Seien Sie jetzt dabei!

Vastspot-Times

HockeyChampion startet in die zweite Saison

2013-03-13

Diese Woche startete bei HockeyChampion die nächste Saison voller Eishockey-Action. Nach einer unglaublichen ersten Spielzeit starten wir mit vielen ...

Diese Woche startete bei HockeyChampion die nächste Saison voller Eishockey-Action. Nach einer unglaublichen ersten Spielzeit starten wir mit vielen neuen Features durch. Etwa 350 Spieler haben sich in den ersten Wochen seit Start des Eishockey-Managers registriert und sind begeistert. Rund um das Spiel und unser Forum ist eine wunderbare Community entstanden. Die ersten Pokale wurden vergeben, Stadien wurden ausgebaut und viele Vereine haben sich personell verstärkt. Wir geben alles dafür, dass die zweite Saison für alle Spieler ebenso unterhaltsam wird wie die erste. Mit neuen Turnieren, Freundschaftsspielen und Profilen sind schon in den vergangenen Wochen viele neue Features veröffentlicht worden. Der neue persönliche Newsletter bringt alle Manager immer auf den aktuellen Stand, auch wenn man mal weniger Zeit hat. Die am Dienstag, dem 12.03.2013, startende Saison ist der perfekte Zeitpunkt für einen Einstieg als neuer Manager. Aber auch danach ist alles drin, da neue Spieler in Ligen mit ebenfalls neuen Teams landen. Wer schon immer ein eigenes Eishockey-Team leiten wollte ist bei HockeyChampion genau richtig. Stelle eine starke Mannschaft zusammen, sorge für das richtige Stadion, Werbepartner sowie Marketing und führe deinen Verein nach ganz oben. Wir sehen uns bei HockeyChampion!

HockeyChampion

Spiel 33 gestartet

2013-03-05

Das Spiel 33 ist erfolgreich am Freitag, den 01.03.13 gestartet und wird für weitere Anmeldungen nur kurze Zeit offen bleiben. --- JETZT ANMELDEN...

Das Spiel 33 ist erfolgreich am Freitag, den 01.03.13 gestartet und wird für weitere Anmeldungen nur kurze Zeit offen bleiben. --- JETZT ANMELDEN UND PLATZ SICHERN!! Jeder Account startet mit einer Insel Pro Account werden zusätzlich 2 unbewohnte Inseln erstellt Allianzen haben ein Limit von 15 Usern Viel Spaß wünscht Euer IM-Team

Insel Monarchie

Neue Runde

2013-02-02

Es ist wieder soweit, Runde 24 beginnt am So, 03.2.2013 10:00 Uhr. Die Anmeldung ist ab sofort möglich Rundenende ist Sa, 13.4.2013 20:00 Uhr.

Es ist wieder soweit, Runde 24 beginnt am So, 03.2.2013 10:00 Uhr. Die Anmeldung ist ab sofort möglich Rundenende ist Sa, 13.4.2013 20:00 Uhr.

http://www.planet-arrakis.de
Dune

4 neue Browsergames

2012-11-16

4 neue Browsergames wurden in das SCHLAUGAMES Browsergames-Verzeichnis eingetragen.

4 neue Browsergames wurden in das SCHLAUGAMES Browsergames-Verzeichnis eingetragen.

Patenkampf.de - Zeig was in dir steckt!
Coasterado
Days of Evil
Venezianer